Auf den Spuren des Pentaeder


Werkstattbericht

Werkstattbericht - März 2011

Thema: Alle reden über Nachhaltigkeit – wir nicht!

März, 2011
von Othmar Sutrich

“Nachhaltigkeit: Gähn!” – so steht’s geschrieben von Manfred Moldaschl in der Zeitschrift für Organisationsentwicklung 4.2010. Ja, so denken viele. Zweifelsohne ist ein riesiger irreversibler Bewusstseinswandel unterwegs.

Weiterlesen »

Wer steuert: der Pilot oder der Autopilot?

März, 2011
von Dr. Dirk Bayas-Linke and Othmar Sutrich

Achtsamkeit stellt immer wieder die Weichen für den Wechsel in den anderen Steuerungsmodus. Und nur der Übergang in Gewohnheiten bzw. Organisationsroutinen sichert die Nachhaltigkeit des Neuen.

Weiterlesen »

Brauchen Organisationen ein Reengineering des Entscheidens?

März, 2011
von Bernd Opp and Othmar Sutrich

Wird ein Reegineering der Entscheidungsprozesse in der Organisationspraxis einziehen? Das hängt davon ab. Die Diskussion ist eröffnet.

Weiterlesen »

Der Verkrustung des Denkens auf die Spur kommen

März, 2011
von Ulli Sutrich

Wenn Menschen in Organisationen miteinander reden verharren Sie üblicherweise im eigenen Denksystem und bleiben beschränkt im eigenen begrifflichen Koordinatensystem. Es gelingt nur sehr schwer, sich von inneren Bildern und Denkmustern zugunsten von Unbekanntem zu lösen.

Weiterlesen »

Ohne gute Entscheidungen keine gelungene Veränderung

März, 2011
von Mag. Ingrid Kohlhofer

Gute und gemeinsame Entscheidungen setzen ein Kommunikations-Design im Projekt voraus das es dem Kreise der Entscheidungsträger erleichtert sich auf ungewohnte Kommunikations- und Reflexionsregeln einzulassen.

Weiterlesen »

Vom Wert des Unterschieds

März, 2011
von Paul Liskutin

Mittels des Einsatzes von Kairos im Jahresmeeting des GF-Teams eines Softwareunternehmens wird schnell der Wert der unterschiedlichen Präferenzen klar. Offenheit, Wertschätzung, Vertrauen und die gemeinsame Entscheidungsfähigkeit steigen unmittelbar.

Weiterlesen »

„Gras wächst auch dann nicht schneller, wenn wir daran ziehen“

März, 2011
von Claudia Fuerst and Dirk Kochan

Diese Binsenweisheit und nachhaltiges Handeln scheitern im unternehmerischen Alltag allzu oft genau daran: Man meint, am Gras ziehen zu können, um schnelle und unmittelbare Effekte zu realisieren.

Weiterlesen »

Fünf Tipps für Führungskräfte

März, 2011
von Othmar Sutrich and Bernd Opp

Klären Sie für Ihren Verantwortungsbereich folgende vier Felder der Matrix der folgenden Risikobilanz aus der Sie dann eine sehr einfache Wahl ableiten können: Überwiegt das Gewicht der Chancen in Feld B und der Gefahren in Feld C, dann ist „Nachhaltiges Wirtschaften“ (aktuell noch) nicht Ihr Thema, und Sie wissen auch warum. Überwiegt das Gewicht der [...]

Weiterlesen »

Literaturtipps – Nachhaltigkeit

März, 2011
von Othmar Sutrich

Peter Senge, David Rock, Richard H. Thaler …

Weiterlesen »