Auf den Spuren des Pentaeder


Werkstattbericht

"für Beraterkollegen"

Ein Bild regt neue mentale Verdrahtungen an

Dezember, 2011
von Othmar Sutrich and Bernd Opp


Was erhellt der Blick auf das Zusammenspiel von Entscheiden und Führen, wie nützt er und warum ist er notwendig geworden?

Weiterlesen »


Entscheiden im Spiegel eines Neuro-Spots

Dezember, 2011
von Dr. Dirk Bayas-Linke

Ein Blick auf den Zusammenhang von Entscheiden und Führen mit einer neuropsychologischen Brille.

Weiterlesen »


Entscheiden und Verantworten

Dezember, 2011
von Bernd Opp

In Organisationen herrschen überraschend oft sehr unterschiedliche Vorstellungen von Verantwortung und deren Verteilung. Dies ist häufig der Grund für ein enormes Steigerungspotential bezüglich Qualität und Geschwindigkeit von Entscheidungsprozessen.

Weiterlesen »


Intuition – ein Kompass zum Entscheiden in unsicherer Zeit

Dezember, 2011
von Ulli Sutrich

… weil wir nicht wissen, dass wir wissen, was wir wissen!

Kennen Sie das Vorurteil, dass die meisten erfolgreichen Manager beim Entscheiden ausschließlich ihre Ratio einsetzen? Oft suggerieren sie das in Haltung und Sprache. Fragt man an Ort und Stelle nach, gibt es überraschenderweise häufig den Hinweis, dass die Intuition selbstverständlich …

Weiterlesen »


Wer steuert: der Pilot oder der Autopilot?

März, 2011
von Dr. Dirk Bayas-Linke and Othmar Sutrich

Achtsamkeit stellt immer wieder die Weichen für den Wechsel in den anderen Steuerungsmodus. Und nur der Übergang in Gewohnheiten bzw. Organisationsroutinen sichert die Nachhaltigkeit des Neuen.

Weiterlesen »


Brauchen Organisationen ein Reengineering des Entscheidens?

März, 2011
von Bernd Opp and Othmar Sutrich

Wird ein Reegineering der Entscheidungsprozesse in der Organisationspraxis einziehen? Das hängt davon ab. Die Diskussion ist eröffnet.

Weiterlesen »


Der Verkrustung des Denkens auf die Spur kommen

März, 2011
von Ulli Sutrich

Wenn Menschen in Organisationen miteinander reden verharren Sie üblicherweise im eigenen Denksystem und bleiben beschränkt im eigenen begrifflichen Koordinatensystem. Es gelingt nur sehr schwer, sich von inneren Bildern und Denkmustern zugunsten von Unbekanntem zu lösen.

Weiterlesen »


Ohne gute Entscheidungen keine gelungene Veränderung

März, 2011
von Mag. Ingrid Kohlhofer

Gute und gemeinsame Entscheidungen setzen ein Kommunikations-Design im Projekt voraus das es dem Kreise der Entscheidungsträger erleichtert sich auf ungewohnte Kommunikations- und Reflexionsregeln einzulassen.

Weiterlesen »


Optionen Quickie 2
(für Berater)

September, 2010
von Othmar Sutrich

Das Quickie dockt an die primäre Führungslogik „Was ist zu tun?“ an. „Welche Lösungen passen plausibel und möglichst schnell zum Problem?“

Weiterlesen »


“über Tina laut nachgedacht …”

September, 2010
von Mathis Martin

Tina  ist gefährlich, so sagt man. Doch wer ist sie eigentlich, diese Tina, die den meisten nur mit Vornamen bekannt ist. Die wenigsten wissen, dass sie mit vollem Namen eigentlich Tina Ude-Patia heißt.

Weiterlesen »


Versichert entscheiden

September, 2010
von Bernd Opp

Eine der maßgeschneiderten Versionen der Entscheiderlandkarte, die uns besonders freut, heißt „Versichert entscheiden“.  Teilnehmer/innen eines Curriculums für interne Berater der Versicherungswirtschaft haben in ihr unsere (branchenunspezifische) Basisversion auf ihre professionellen Zwecke zugespitzt ergänzt, modifiziert und (mit viel Liebe zum Detail und dem Mut zu provokant frechen Stichworten) weiterentwickelt.

Weiterlesen »


Tina zum Zweiten

September, 2010
von Othmar Sutrich

Vor Heribert Prantl ziehen wir schon zum zweiten Mal dankend den Hut! Was er unter dem Titel „Demo, Demos, Demokratie“ am 2. Oktober 2010 auf Seite 2 in der Süddeutschen Zeitung zu der Auseinandersetzung um „Stuttgart 21“ schreibt, ist, auf den politischen Raum bezogen, in vielen einzelnen Punkten das Spiegelbild dessen, was uns für das Entscheiden in Organisationen bemerkenswert erscheint.

Weiterlesen »