Auf den Spuren des Pentaeder


Werkstattbericht

Literaturtipps – Führen und Entscheiden

Diesmal direkt oder indirekt bezogen auf “Achtsamkeit und Effektivität beim Entscheiden in Organisationen“

…. und vorab ein Nachtrag zum letzten Werkstattbericht.
Peter Senge / Bryan Smith / Nina Kruschwitz / Joe Laur / Sara Schley: “Die nowendige Revolution” ist inzwischen auf Deutsch im Carl-Auer- Verlag erschienen. Kompliment und herzlichen Dank an den Verlag!

  • Ellen Langer: Mindfulness. (1989)
    Mein berufliches Lieblingsbuch der letzten 6 Monate. Leider nur in Englisch. Wenn ich Verleger wäre hätte ich es sicher schon vor vielen Jahren auch auf den deutschsprachigen Markt gebracht. Wundervoll warmherzig geschrieben. Jedes Versprechen der Kapitelüberschriften wird übererfüllt. Für Berater und Führungskräfte, die sich Zeit zum Lesen nehmen: Die Wurzeln von Unaufmerksamkeit (Kap. 3); Der Preis, den wir für Achtlosigkeit zahlen (Kap. 4); Das Wesen der Achtsamkeit (Kap. 5); Schöpferische Ungewissheit (Kap. 7) und Achtsamkeit in der Arbeit (Kap. 8).
  • Blenko / Mankins / Rogers: Decide & Deliver. (2010)
    Das Standardwerk zu unserem Thema auf Organisationsebene, in der bekannt pragmatisch-amerikanischen Schreibweise. Die deutsche Kurzfassung, nein: ein relevanter aber unrepräsentativer Ausschnitt war im August-Heft 2010 des Harvard Business Manager zu lesen unter dem Titel “Das Entscheider-Prinzip”.
  • Weik / Sutcliffe: Das Unerwartete Managen. Klett-Cotta(2001)
    Unbedingt lesen oder wiederlesen. Das Standardwerk, wenn es um Achtsamkeit auf der Organisationsebene geht.

Noch zwei Kurztipps für Leser, die sich von schwieriger Literatur nicht abhalten lassen, und dann aber reichlich belohnt werden.

  • Francois Jullien: Über die Wirksamkeit. Merve Verlag, Berlin (1999) sowie
  • Georg Franck: Ökonomie der Aufmerksamkeit. Hanser, München (1998)